Jetzt registrieren E-CATALOG Kontakt Newsletter abonnieren Broschüren
Kataloge

GS01

Beschreibung

Baugruppe: Führungselemente

Bauform: Führungsband

Profil-Nr.: 01

Werkstoff: PTFE Bronze gefüllt

 

Betriebseinsatzgrenzen

Flächenpressung (N/mm2): ≤ 15

Temperatur (°C): -60 bis +200

Gleitgeschwindigkeit (m/s): ≤ 15

 

Medien

Hydrauliköle nach DIN 51524 Teil 1 - 3, Schmieröle, Schmierfette auf Mineralölbasis, schwerentflammbare Hydraulikflüssigkeiten HFA, HFB, HFC nach VDMA 24317

 

Funktion

Führungsbänder aus PTFE-Compounds dienen zur Führung von Kolben- oder Kolbenstange. Sie verhindern eine metallische Berührung der Bauteile und nehmen die auftretenden Querkräfte auf. Führungselemente aus PTFE-Compounds zeichnen sich durch ein ausgezeichnetes Reibungsverhalten aus und minimieren so den Stick-Slip-Effekt. Außerdem weisen sie eine hohe thermische und chemische Beständigkeit auf. PTFE-Führungsbänder sind für mittlere Flächenpressungen geeignet.

 

Montage

Führungsband wird in Rollen gefertigt und auf die gewünschte Länge zugeschnitten.

 

Es gibt drei verschiedene Zuschnittformen: 30°, 90°, ST.

30° = für eine bessere Presskraftverteilung und zur Montageerleichterung

90° = einfacher Zuschnitt

ST = für Drehbewegung

 

Zur Ermittlung des Längenmaßes dienen folgende Formeln:

Führung einer Kolbenstange: L = 3,11 x (d + S) - 1,0

Führung eines Kolbens: L = 3,11 x (D - S) - 1,0

 

In dieser Formel sind der Wärmeausdehnungskoeffizient und das Spaltmaß für den Stoß bereits enthalten. Die konfektionierten Führungsbandabschnitte können problemlos in geschlossene Nuten eingebaut werden.

 

Bemerkungen
Führungsbänder haben den Vorteil der universellen Einsetzbarkeit. Durch die Oberflächenstruktur der Bänder und die besondere Konsistenz des PTFE -Werkstoffes entsteht ein zusätzliches Schmierstoffdepot auf den Führungsbändern. Eine Fase an den Kanten verhindert die Kantenpressung in den Nutecken und erleichtert die Montage.